Wie viele Panzerwelse für dein Aquarium?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Wie viele Panzerwelse für dein Aquarium?

Panzerwelse oder auch Corydoras sind mit die beliebtesten bodennahen Aquarienbewohner. Kein Wunder bringen sie dank ihrer lebhaften Art Leben in jedes Aquarium und passen sich dank vieler verschiedener Zuchtformen nahezu jedem Beckenstil an. Abgesehen vom Verhalten und der prächtigen Farben handelt es sich bei Corydoras um nützliche Aquarienbewohner, die den Grund sauber halten und dank ihrer Borsten den Sand auflockern – perfekt für Pflanzenreiche Aquarien mit Sandboden. Aber wie viele Panzerwelse kannst du in deinem Aquarium halten? – Wir zeigen dir Besatzvorschläge für viele verschiedene Beckengrößen.

So viele Panzerwelse kannst du in deinem Aquarium halten:

Info zur Tabelle: Wenn du dank deiner Beckengröße die Wahl zwischen Panzerwelsen und Zwergpanzerwelsen hast, musst du dich für eines der Tiere entscheiden.

BeckengrößeAnzahl PanzerwelseAnzahl Zwergpanzerwelse
54-60 Liter-10-12
100-125 Liter8-1012-15
180 Liter10-1515-20
240 Liter12-1518-22
Ab 300 Liter15-2022-30

Wovon hängt die Anzahl der Panzerwelse für dein Aquarium ab?

Generell hängt die Anzahl der Panzerwelse, die du in deinem Aquarium halten kannst von vielen verschiedenen Faktoren ab und unterscheidet sich natürlich auch von Beckengröße zu Beckengröße. Nachfolgend zeigen wir dir wovon die Anzahl an Corydoras für deine Beckengröße abhängt.

Zwergpanzerwelse im Aquarium halten

Wie viele Panzerwelse im 54-60 Liter Aquarium

Wie in der Übersichtstabelle oben beschrieben können in einem recht kleinen 54-60 Liter Aquarium nur 10-12 Zwergpanzerwelse gehalten werden. Zwergpanzerwelse gibt es in vielen verschiedenen Zuchtformen, zum Beispiel Zwergpanzerwels (Corydoras pygmaeus), Marmorierter Zwergpanzerwels (Corydoras habrosus) oder Schachbrett-Zwergpanzerwel (Corydoras Habrosus). Die Anzahl der einzusetzenden Tiere hängt stark von der Struktur des Beckens ab. Ist dank vieler Dekorationen und Pflanzen beispielsweise nur wenig freie Bodenfläche im Becken verfügbar so empfiehlt es sich nur wenige Tiere einzusetzen (mind. 10) – falls mehr freie Bodenfläche zur Verfügung steht können auch 12 Tiere gehalten werden. Außerdem müssen sonstige bodennahe Aquarienbewohner berücksichtigt werden: sind beispielsweise Cichliden im Aquarium vorzufinden sollte man gänzlich auf nestraubende Corydoras verzichten. Auch wenn in Foren im Internet nicht selten davon berichtet wird, dass auch große reguläre Panzerwelse im kleinen 54-60 Liter Aquarium gehalten werden kann, würde ich davon abraten, da diese mit einer Körperlänge von 5cm deutlich zu groß werden.

Panzerwelse im Aquarium halten

Wie viele Panzerwelse im 100-125 Liter Aquarium

Mit gerade 80 cm Kantenlänge sind auch 112-120 Liter Aquarien relativ klein und bieten somit auch nur wenig Grundfläche. Dennoch ist dieses Becken bereits für reguläre Panzerwelse groß genug und bietet Platz für gut 8-12 Tiere. Diese sind in vielen verschiedenen Zuchtformen erhältlich, wie zum Beispiel als Julii-Panzerwels (Corydoras julii), Metallpanzerwels (Corydoras aeneus) oder Panda-Panzerwels (Corydoras panda). Natürlich können auch Zwergpanzerwelse gehalten werden: 12-15 Tiere verursachen dabei keine Probleme. Die Anzahl der Panzerwelse, die du in deinem 100 Liter bis 125 Liter Aquarium halten kannst hängt dabei von der Struktur des Becken, sowie von den anderen Beckenbewohnern ab. Je mehr freie Bodenfläche zur Verfügung steht, desto mehr Panzerwelse können gehalten werden – richte dich dabei an die obigen Werte. Sind andere bodennahe Beckenbewohner bereits im Aquarium integriert, sollte man bei kleinen 100-125 Liter Aquarien die Haltung von Crydoras überdenken.

Panzerwelse im Aquarium halten

Wie viele Panzerwelse im 180-240 Liter Aquarium

Die relativ großen 180-240 Liter Aquarien bieten mit einer Kantenlänge von 100-120 cm und einer Tiefe von regulär 40cm eine große Bodenfläche was in einem Besatz von 10-15 Panzerwelsen resultiert. Panzerwelse sind in vielen verschiedenen Zuchtformen, wie zum Beispiels als Julii-Panzerwels (Corydoras julii), Metallpanzerwels (Corydoras aeneus) oder Panda-Panzerwels (Corydoras panda) erhältlich. Natürlich können auch Zwergpanzerwelse gehalten werden: 15-20 Tiere verursachen dabei keine Probleme. Die Menge an Panzerwelsen die du in deinem 180 Liter bis 240 Liter Aquarium halten kannst hängt dabei wie immer von der Struktur des Becken und der anderen Bodenbewohner des Beckens ab. So können in gut Strukturierten Becken mit einigen Versteckmöglichkeiten, wie Wurzeln oder Höhlen, jedoch genug freier Bodenfläche bis zu 15 Panzerwelse gehalten werden – steht nur wenig freie Bodenfläche zur Verfügung sollte der Besatz auf 10 Corydoras reduziert werden. Außerdem müssen die Bedürfnisse anderer bodennaher Beckenbewohner, wie beispielsweise Cichliden, welche in der Nähe des Bodens laichen, berücksichtigt werden. Schwimmen permanent Panzerwelse in das Revier der Tiere, werden diese ihre Brutpflege nach kurzer Zeit abbrechen.

Panzerwelse im Aquarium halten

Wie viele Panzerwelse im 300 Liter Aquarium oder größer?

In großen Aquarien mit 300 Liter oder mehr können logischerweise viele Panzerwelse gehalten werden. Im 300 Liter Aquarium an sich sind 15-20 Tiere sind unproblematisch und geben ein sehr schönes Bild ab, wenn Sie in der Gruppe den Boden abgrasen. Reguläre Panzerwelse gibt es in vielen verschiedenen Zuchtformen, wie beispielsweise als Julii-Panzerwels (Corydoras julii), Metallpanzerwels (Corydoras aeneus) oder Panda-Panzerwels (Corydoras panda). Natürlich können auch Zwergpanzerwelse gehalten werden: 20-30 Tiere verursachen dabei keine Probleme. Die Anzahl der Tiere hängt wie bei allen anderen Beckengrößen auch von der Struktur des Aquariums und der anderen Beckenbewohner ab. Steht viel freie Bodenfläche zur Verfügung, die sich außerdem durch einige Versteckmöglichkeiten, wie Wurzeln oder Steine auszeichnet und nicht allzu dicht bepflanzt ist, so können bis zu 20 Tiere gehalten werden. In solch großen Aquarien muss jedoch ein spezielles Augenmerk auf die anderen Aquarienbewohner gelegt werden: einerseits können in großen Aquarien Tiere gehalten werden, die Panzerwelse möglicherweise fressen (Gerade bei Zwergpanzerwelsen ist das beachten dieser Regel sehr wichtig), andererseits muss auf die Bedürfnisse anderer bodennaher Beckenbewohner eingegangen werden. Beispielsweise laichen viele Cichliden in Bodennähe und brechen ihrer Brutpflege ab, wenn sie permanent von Panzerwelsen gestört werden.

Panzerwelse im Aquarium halten

Panzerwelse im Aquarium – weitere Fakten über die sympathischen Corydoras

Wie bereits oben erwähnt sind Panzerwelse beispielsweise sehr wichtig, wenn ein Sandgrund im Becken geplant wird. Corydoras durchwühlen mit ihren Borsten den Sand permanent und lockern diesen somit auf. Ohne Panzerwelse (und ohne Schnecken) würde der Boden verhärten und schließlich zum Absterben von Pflanzen führen.

Auch wenn ich immer versuche den Begriff „Putzfisch“ zu vermeiden, so kommt bei Panzerwelsen nicht darum herum. Denn Corydoras fressen von Pflanzenresten bis hin zu toten Tieren alles, was am Boden zu finden ist und halten diesen somit tatsächlich sauber. Dennoch ist es wichtig sich keine Fische zuzulegen in der Hoffnung weniger putzen zu müssen. Gerade Corydoras wühlen, wie oben beschrieben, permanent den Sandboden auf. Dies führt dazu, dass Dreck, welcher sich unter dem Sand befindet aufgewühlt wird und sich dann auf der obersten Sandschicht ablegt. Ein unschöner Anblick der nur mithilfe des wöchentlichen Wasserwechsels und dem damit verbundenen Absaugen des Drecks auf der obersten Sandschicht gelöst werden kann.

Im Aquarium weisen Panzerwelse ein sehr interessantes und lebhaftes Verhallten auf. Gerade wenn man größere Gruppen mit 15-20 Tiere beobachten kann, was dazu führt, dass die Scheu der Tiere nahezu gänzlich verschwindet, gibt dies ein sehr schönes Bild ab.

Mit welchen Fischen du Panzerwelse vergesellschaften kannst, zeigen wir dir übrigens in unserer großen Artikelsammlung rund um Besatzvorschläge für viele verschiedene Aquariengrößen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Über mich

Maximo

Hi, ich bin Maximo, Aquarianer aus Leidenschaft. Mit diesem Blog versuche ich Anfängern den Einstieg in die Aquaristik zu erleichtern; ihnen die Pforten zu einem tollen Hobby zu öffnen!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich freue mich auf Deinen Kommentar :)

Copyright © 2019. Created by Werbeagentur Luppert in Landau.