Fünfgürtelbarbe – Puntius pentazona im Aquarium haltenLesedauer: ca. 4 Minuten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 votes, average: 4,33 out of 5)
Loading...

Fünfgürtelbarbe – Puntius pentazona im Aquarium halten

Die Fünfgürtelbarbe ist ein Schwarmfisch und gehört im Gegensatz zu vielen anderen Barbenfischen zu den friedlichen. Im Vergleich zu den bekannten Sumatrabarben, sind Fünfgürtelbarben einfach zu vergesellschaften. Doch auf was kommt es bei der Haltung von Fünfgürtelbarben im Aquarium an?

Puntius pentazona können eine Größe von bis zu 7 cm erreichen und sind dementsprechend in Aquarien ab 100 Liter Wasservolumen zu halten. Wie die meisten Barben benötigen auch Fünfgürtelbarben genügend freie Schwimmfläche. Wie ihr Fünfgürtelbarben am besten im Aquarium haltet, erfahrt ihr in diesem Artikel.

 

Auf der Suche nach hübschen Fünfgürtelbarben? Garnelio liefert ausschließlich beste Ware, die man im Zoofachhandel in einer solchen Qualität vergebens sucht!

Herkunft und Verbreitung

Die Fünfgürtelbarbe stammt aus Asien. Dort ist sie von der Malaiischen Halbinsel bis nach Sumatra verbreitet. In freier Wildbahn leben Fünfgürtelbarben in Flachlandgewässern, wo sie sich nahe der Uferzone aufhalten, um sich im Mulm und zwischen Steinen zu verstecken. 

Aussehen und Merkmale

Fünfgürtelbarben besitzen eine grelle rötliche Grundfarbe, die von fünf senkrechten schwarzen Streifen (Gürteln) durchbrochen wird. Den schwarzen gürtelförmigen Streifen, verdankt der Schwarmfisch seiner Namensgebung. Der erste Gürtel verläuft durch das Auge und der letzte durch die Schwanzwurzel. Die Flossen schimmern in einem rot-orange und verleihen dem Fisch zusätzliche optische Reize. Mit bis zu 7 cm Körpergröße, ist der Schwarmfisch in einem Aquarium sehr präsent. Die Fünfgürtelbarbe wird häufig mit der Sumatrabarbe verwechselt. Sumatrabarben verhalten sich wesentlich aggressiver und sind sehr schwierig zu vergesellschaften. 

Geschlechtsunterschiede

Bei Fünfgürtelbarben sind Geschlechtsunterschiede auch für den Laien zu erkennen. Männchen bleiben etwas kleiner – ihre Körperfärbung ist dafür aber wesentlich greller bzw. leuchtender als bei Weibchen. Die Grundfärbung bei Weibchen wirkt eher verwaschen orange bis rotbraun. Bei Jungtieren ist der Geschlechtsunterschied noch nicht zu erkennen. Wer bei einem gesunden Geschlechterverhältnis auf Nummer sicher gehen will, sollte im Einzelhandel circa 15 Tiere kaufen. So stellt sich der Schwarm optisch am besten dar. 

Im Vergleich: Hier handelt es sich um Sumatrabarben!

Im Vergleich: Hier handelt es sich um Sumatrabarben!

Bedingungen an das Aquarium

Das Aquarium sollte mindestens über ein Wasservolumen von 100 Litern verfügen. Der Schwarmfisch wird in einer Gruppe von mindestens 10 Tieren gehalten. Fünfgürtelbarben halten sich grundsätzlich im unteren Drittel des Aquariums auf und sind es aus ihrer natürlichen Umgebung gewohnt, genügend Versteckmöglichkeiten zu haben. Wurzeln, Steine und eine dichte Pflanzenwelt sollten also vorhanden sein. Andernfalls neigen Fünfgürtelbarben dazu, scheu und schreckhaft zu sein. Wie die meisten Barben, gehört auch die Fünfgürtelbarbe zu den sehr schwimmfreudigen Fischen. Dementsprechend benötigt das Aquarium genügend freie Schwimmfläche. 

Hier erfährst du mehr über Barben!

Steckbrief Fünfgürtelbarbe

Deutscher Name: Fünfgürtelbarbe

Wissenschaftlicher Name: Puntius pentazona

Herkunft: Asien: Malaysia, Sumatra

Größe: Körperlänge bis zu 7 cm

Aquarium-Größe: Länge ab 120 cm Breite und ab 40 cm Breite

Inhalt: mindestens 100 Liter (besser 200 Liter)

Temperatur: 24°- 27° C

PH: 5,5 – 7,0

GH: 5° – 12° dH

Bereich: unteres Drittel

Futter: Trockenfutter, Lebendfutter, Frostfutter

Verhalten: ruhiger Schwarmfisch

Anzahl: Schwarmfisch, mindestens 10 Tiere

Schwierigkeitsgrad: normal

Vergesellschaftung Fünfgürtelbarbe

Im Gegensatz zur Sumatrabarbe, zeigen sich puntius pentazona sehr friedlich und sind einfach zu vergesellschaften. Sie lassen andere Aquarienbewohner generell in Ruhe, zupfen nicht an Pflanzen und Flossen und stellen anderen Fischen auch nicht nach. Idealerweise lassen sich Fünfgürtelbarben mit anderen Fischen aus ähnlichen Herkunftsgebieten vergesellschaften. Dazu zählen typischerweise Labyrinthfische wie Faden- oder Kampffische. Sie eignen sich besonders gut, weil sie aufgrund der gleichen Herkunft ähnliche Wasserwerte bevorzugen und identische Bedingungen an das Aquarium fordern. Fünfgürtelbarben sind aber ebenso problemlos mit friedlichen Salmlern, Welsen oder Buntbarschen zu vergesellschaften. 

Nachzucht

Eine Nachzucht ist lediglich in separaten Becken möglich. Dafür sind besonders harmonierende Pärchen notwendig, wofür es im Vorfeld eine intensive Beobachtung benötigt. Das Zuchtbecken muss über eine dichte Bepflanzung bis zur Wasseroberfläche verfügen, weil die Eier an der Oberfläche ins freie Wasser abgelegt werden. Die Elterntiere sind nach dem Laichvorgang zu entfernen – sie stellen ihrem eigenen Nachwuchs nach. Für eine erfolgreiche Nachzucht bedarf es einiger Erfahrung. 

Auf der Suche nach einem Schwarm Fünfgürtelbarben? Garnelio liefert ausschließlich beste Ware, die man im Zoofachhandel in einer solchen Qualität vergebens sucht!

Fazit: Eine friedliche und anfängertaugliche Barbe

Barben sind generell schwierig zu vergesellschaften und deshalb häufig nicht anfängertauglich. Fünfgürtelbarben eignen sich ideal, um die Gattung der Barben kennenzulernen. Ihre friedliche und gesellige Art lässt sie mit den meisten Aquarienbewohnern zurechtkommen. Darüber hinaus sind sie bei den Wasserwerten und der Fütterung nicht allzu penibel. Eine gewisse Robustheit kann ihnen damit ausgestellt werden. Lediglich die Aquariengröße und die vorhandenen Versteckmöglichkeiten spielen bei diesem Schwarmfisch eine gewichtige Rolle. Eine dichte Bepflanzung und reichlich Versteckmöglichkeiten, sind für Fünfgürtelbarben von enormer Bedeutung. Darüber hinaus erreichen sie mit bis zu 7 cm eine ansprechende Körpergröße. Ein ausreichend großes Aquarium (am besten 200 Liter Wasservolumen) ist unbedingt zu beachten. 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 votes, average: 4,33 out of 5)
Loading...

Über mich

Maximo Luppert

Copyright © 2022. Created by Werbeagentur Luppert in Landau.

Jetzt GRATIS E-Book herunterladen11 typische Aquaristik Anfänger-Fehler und wie du Sie vermeidest!

Die Aquaristik ist einfach ein tolles Hobby: sie bietet eine Menge Freiraum und setzt der Kreativtät fast keine Grenzen ...

Doch so schön dieses Hobby auch ist, so schwer ist zugleich der Einstieg!

In unserem E-Book zeigen wir dir Gratis die 11 häufigsten Aquaristik-Anfängerfehler und wie du sie vermeiden kannst. Melde dich einfach für unseren informativen Newsletter an und schon erhälst du das E-Book per E-Mail.