Platys fressen Pflanzen: Was ihr dagegen tun könntLesedauer: ca. 3 Minuten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 votes, average: 4,33 out of 5)
Loading...

Platys fressen Pflanzen: Was ihr dagegen tun könnt

Viele Aquarianer plagt bei der Platy-Haltung ein gemeinsames Problem: Die Spiegelkärpflinge knabbern an den Wasserpflanzen und zerstören sie somit kontinuierlich. Platys gehören in der freien Wildbahn zu den Pflanzenfressern. Dass sie im Aquarium an den Pflanzen knabbern, ist also ganz natürlich. 

Um die Pflanzenwelt im Aquarium durch Platys nicht vollständig zu zerstören kann eine rein pflanzliche Nahrungszufuhr Abhilfe schaffen. Außerdem kann man das Aquarium mit härteren Pflanzen wie z. B. Anubias bestücken. Diese schmecken Platys nicht. Über weitere Lösungsmöglichkeiten, klären wir euch in diesem Artikel auf. 

Auf der Suche nach neuen Platys? Garnelio liefert ausschließlich beste Ware, die man im Zoofachhandel in einer solchen Qualität vergebens sucht!

Auf ein rein pflanzliches Futter zurückgreifen

Häufig denken Aquarianer, dass sie den Platys zu wenig Futter zukommen lassen und sie deswegen die Pflanzen im Aquarium fressen. Allein die Futtermenge wird am Verhalten der Platys allerdings nichts ändern. Die Verwendung von einem rein pflanzlichen Futtermittel könnte allerdings eine ideale Lösung darstellen. Damit kommt der Aquarianer den natürlichen Futterquellen der Platys am nächsten und es besteht zumindest die Möglichkeit das Knabbern an Wasserpflanzen zu vermindern. Leben die Platys mit Fleischfressern in Gesellschaft, bietet sich ein Futtermix an, um allen Aquariumbewohnern gerecht zu werden. Hier wechselt man zwischen Flockenfutter und Lebend- bzw. Frostfutter turnusmäßig.

Platys fressen gerne Algen

Die hübschen Karpfenfische definieren sich als leibhaftige Algenbekämpfer. Platys können einen erheblichen Teil dazu beitragen, das Aquarium algenfrei zu halten. Es lässt sich leicht schlussfolgern, dass die Menge der Algen im Aquarium ihren Bedarf über andere Wasserpflanzen herzufallen, eindämmen. Kurzum: Je höher der Algenanteil im Aquarium, desto weniger gehen die Platys an die übrige Pflanzenwelt. Nun versucht jeder Aquarianer den Algenanteil aus verschiedenen Gründen so gering wie möglich zu halten. Hier können Algentabletten bei der Fütterung Abhilfe schaffen. Platys stürzen sich mit gleicher Freude wie Saugwelse auf die Futtertabletten. Für die Bodenbewohner können abgekochte Gurken oder Zucchini als Alternative dienen. 

Härtetolerante Aquarienpflanzen

Platys sind rund um die Uhr auf der Suche nach Nahrung. Um die nimmersatten Karpfenfische daran zu hindern, die Wasserpflanzen anzuknabbern und sie zu zerstören, sollten Pflanzen mit härteren Blättern angeschafft werden. Harte bzw. robuste Blätter mögen Platys nicht. Passende Pflanzen können etwa Anubias, Riesenvallisnerie oder Javafarne sein. Zu den Javafarnen gehört auch der beliebte Schwarzwurzelfarn. Jedem Aquarianer steht hier ein breites Sortiment zur Verfügung und es sollte für jede Aquariengröße und jeden Geschmack mindestens eine passende Pflanze gefunden werden. Angesichts der zahlreichen Pflanzenfresser (z. B. Guppys oder Buntbarsche) in der Aquarienwelt lassen sich mit den genannten Pflanzen gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen. Auch andere Fische schrecken vor Anubias oder Javafarne zurück. 

Auf der Suche nach Anubias? Garnelio liefert ausschließlich beste Ware, die man im Zoofachhandel in einer solchen Qualität vergebens sucht!

Fazit

Um bei der Haltung von Platys die Zerstörung der Pflanzenwelt effektiv entgegenzuwirken, helfen auf Platys zugeschnittene Wasserpflanzen. Zwar können Algen, Algentabletten oder eine rein pflanzliche Futterzugabe helfen – eine langfristige Lösung stellen diese Varianten allerdings nicht dar. Der wahrscheinlich fatalste Fehler besteht darin die Platys mit mehr Futter zu versorgen. Dies wird auf Dauer das Wasser verschmutzen, für schlechte Wasserwerte sorgen und ein schnelles Ableben der Aquariumbewohner verursachen. Denn auch bei einer höheren Futtermenge werden Platys weiterhin an den weichen Wasserpflanzen knabbern. Idealerweise kombiniert man Platys mit einer geeigneten Pflanzenwelt wie z. B. Anubias oder Javafarn.  

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 votes, average: 4,33 out of 5)
Loading...

Über mich

Maximo Luppert

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich freue mich auf Deinen Kommentar :)

Copyright © 2021. Created by Werbeagentur Luppert in Landau.

Jetzt GRATIS E-Book herunterladen11 typische Aquaristik Anfänger-Fehler und wie du Sie vermeidest!

Die Aquaristik ist einfach ein tolles Hobby: sie bietet eine Menge Freiraum und setzt der Kreativtät fast keine Grenzen ...

Doch so schön dieses Hobby auch ist, so schwer ist zugleich der Einstieg!

In unserem E-Book zeigen wir dir Gratis die 11 häufigsten Aquaristik-Anfängerfehler und wie du sie vermeiden kannst. Melde dich einfach für unseren informativen Newsletter an und schon erhälst du das E-Book per E-Mail.