60l Aquarium Besatz Beispiele

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (29 votes, average: 3,69 out of 5)
Loading...

Aquarium Besatz Beispiele: das 60l Aquarium

Das 54l oder 60l Aquarium ist als Anfänger-Becken bekannt. Es ist neben den Nano-Cubes eines der kleinsten verfügbaren Aquarien und gleichzeitig auch die meistverkaufte Beckengröße. Kein Wunder, schließlich findet man für ein solches kleines Aquarium mit Sicherheit einen freien Platz und außerdem macht es weniger Arbeit. Aber genau mit diesem Gedanken täuscht man sich schnell. Denn dieser kleine Beckentyp führt in Relation zu den größeren Pedants zu deutlich mehr Arbeit.

Jetzt GRATIS E-Book herunterladen11 typische Aquaristik Anfänger-Fehler und wie du Sie vermeidest!

Die Aquaristik ist einfach ein tolles Hobby: sie bietet eine Menge Freiraum und setzt der Kreativtät fast keine Grenzen ... Doch so schön dieses Hobby auch ist, so schwer ist zugleich der Einstieg!

In unserem E-Book zeigen wir dir für nur Gratis die 11 häufigsten Aquaristik-Anfängerfehler und wie du sie vermeiden kannst. Melde dich einfach für unseren informativen Newsletter an und schon erhälst du das E-Book per E-Mail.

Jetzt anmelden!

Es verdreckt viel schneller, die Filter müssen deutlich öfter gereinigt werden und außerdem verzeiht ein solch kleines Becken viel weniger Fehler. In vielen Fällen können schon geringe Mengen an Schadstoffe, die dem Becken zugeführt werden zum Tod der Fische führen oder es entstehen Algen im Aquarium. Außerdem spielt gerade bei einem so kleinen Becken die optimale Besatzdichte eine große Rolle, denn nicht leicht entsteht ein Überbesatz, der wiederum den Nitrat-Gehalt im Becken deutlich erhöht. Es ist also ein Trugschluss zu glauben, dass es einfacher sei ein kleines Becken zu pflegen. Das 54l oder 60l Aquarium ist eines der kleinsten, für Fische geeignete Becken. Natürlich ist durch die Größe die Auswahl der Fische etwas begrenzt. Neben Zwergbärblingen und einigen Salmlerarten bietet es kleinen Barschen und Labyrinthfischen Platz. Damit Du, nachdem du Dein Aquarium eingerichtet hast, bei der Auswahl der Tiere keine Fehler begehst, zeigen wir dir im nachfolgenden Artikel Besatz-Beispiele für dieses kleine Aquarium.

 

TIPP: 60l Aquarium kaufen online kaufen!

Du brauchst noch Dein 60l Aquarium? Wenn dir meine Arbeit gefällt, kannst Du mich beim Kauf Deines Aquariums unterstützen und zwar ganz ohne Mehrkosten für Dich! Einfach über den nachfolgenden Link Dein Aquarium bei Amazon kaufen - vielen Dank!

Mein Tipp: Gut und Günstig!

Jetzt das Tetra Aquarium Komplettset mit LED-Beleuchtung für nur 64,99€ kaufen!

 

Echt schick und modern!

Jetzt das SuperFish Home 60 Aquarium Komplettset mit LED-Beleuchtung für nur 146,97€ kaufen!

Welche Fische passen in ein 60l Aquarium?

Generell passen in ein eher kleines Becken natürlich nur kleine Zierfisch-Arten und diese auch nur in sehr begrenzter Anzahl. Allgemein können folgende beliebte Arten in einem 60 Liter Becken gehalten werden:

  • Roter Neon und andere kleinbleibende Salmlerarten
  • Schemtterlingsbuntbarsche und andere kleinbleibende Cichliden
  • Keilfleckbärblinge und andere kleinbleibende Bärblinge
  • Honigguramis
  • Zwergadenfische
  • Kampffische
  • Guppies
  • Garnelen, wie die Amanogarnele, Red-Fire-Zwerggarnele, Tiger- Zwerggarnele
  • und viele mehr findest du in diesem Artikel

Südamerika Besatz Beispiele 60l Aquarium: 

Südamerika: Schemetterlingsbuntbarsche

Der Eyecatcher: 1 Paar Schemtterlingsbuntbarsche (Mikrogeophagus ramirezi)

Der Schwarm: 
8-12 Tiere einer Salmlerart. Folgende Arten passen besonders gut in ein 60l Aquarium weil Sie friedlich und kleinbleibend sind:

  • Roter Neon (Paracheirodon axelrodi) oder
  • Feuertetra (Hyphessobrycon amandae) oder
  • (Weissflossen-) Schmucksalmler (Hyphessobrycon rosaceus) oder
  • Roter von Rio (Hyphessobrycon flammeus) oder auch
  • Glühlichtsalmler (Hemigrammus erythrozonus)

Am Boden: 6-8 Zwergpanzerwelse (Corydoras pygmaeus)

Südamerika: Opal-Apistogramma

Der Eyecatcher: 1 Paar Opal-Apistogramma

Der Schwarm: 8-12 Tiere einer Salmlerart. Folgende Arten passen besonders gut in ein 60l Aquarium weil Sie friedlich und kleinbleibend sind:

  • Roter Neon (Paracheirodon axelrodi) oder
  • Feuertetra (Hyphessobrycon amandae) oder
  • (Weissflossen-) Schmucksalmler (Hyphessobrycon rosaceus) oder
  • Roter von Rio (Hyphessobrycon flammeus) oder auch
  • Glühlichtsalmler (Hemigrammus erythrozonus)

Am Boden: 6-8 Zwergpanzerwelse (Corydoras pygmaeus)

Südamerika: Gelber Zwergbuntbarsch

Der Eyecatcher: 1 Paar gelber Zwergbuntbarsch (Apistogramma borellii)

Der Schwarm: 8-12 Tiere einer Salmlerart. Folgende Arten passen besonders gut in ein 60l Aquarium weil Sie friedlich und kleinbleibend sind:

  • Roter Neon (Paracheirodon axelrodi) oder
  • Feuertetra (Hyphessobrycon amandae) oder
  • (Weissflossen-) Schmucksalmler (Hyphessobrycon rosaceus) oder
  • Roter von Rio (Hyphessobrycon flammeus) oder auch
  • Glühlichtsalmler (Hemigrammus erythrozonus)

Am Boden: 6-8 Zwergpanzerwelse (Corydoras pygmaeus)

Südamerika: Endler Guppies

Der Eyecatcher: 2m+3w Endler Guppies (Poecilia wingei)

Beibesatz:

  • 10x Keilfleckbärbling (Trigonostigma heteromorpha) oder
  • 1 Paar Zwergfadenfisch (Trichogaster lalius) oder
  • (Weissflossen-) Schmucksalmler (Hyphessobrycon rosaceus) oder
  • Roter von Rio (Hyphessobrycon flammeus)

Oder man entscheidet sich statt Schwarmfischen für am Grund lebende Arten:
6-8 Zwergpanzerwelse (Corydoras pygmaeus)

(Südost-)Asien Besatz Beispiele 60l Aquarium: 

Südostasien: Honiggurami 

Der Eyecatcher: 1 Paar Honiggurami (Trichogaster chuna)

Der Schwarm: 8-12 Tiere einer Art Bärblinge. Folgende Arten passen besonders gut in ein 60l Aquarium weil Sie friedlich und kleinbleibend sind:

  • Espes Keilfleckbärbling (Trigonostigma espei) oder
  • Hengels Keilfleckbärbling (Trigonostigma hengeli) oder
  • Keilfleckbärbling (Trigonostigma heteromorpha) oder
  • Längsband-Zwergbärbling (Boraras urophthalmoides) oder
  • Moskitobärbling (Boraras brigittae) oder
  • Zwergbärbling (Boraras maculatus)

Am Boden: Zwerggarnelen, wie

  • 8-10 Tiger-Zwerggarnelen (Caridina sp. 'Tiger') oder
  • 8-10 Harlekin-Garnele (Caridina cf. spongicola) oder
  • 8-10 Fire-Zwerggarnele / Red-Cherry-Garnele (Neocaridina davidi var. Red) oder
  • 8-10 Kristallrote Zwerggarnele (Caridina cantonensis 'Crystal Red') oder
  • 8-10 Blue Dream Garnele (Neocaridina davidi) oder
  • 8-10 Snow White Bee Shrimp (Caridina logemanni) oder
  • Unzählige weitere Zwerggarnelen passen in das 60 Liter Aquarium, solange diese eine maximale Körperlänge bei ausgewachsenen Tieren von 3,5 Zentimetern nicht überschreiten.

Südostasien: Zwergfadenfisch 

Der Eyecatcher: 1 Paar Zwergfadenfische (Trichogaster lalius)

Der Schwarm: 8-12 Tiere einer Art Bärblinge. Folgende Arten passen besonders gut in ein 60l Aquarium weil Sie friedlich und kleinbleibend sind:

  • Espes Keilfleckbärbling (Trigonostigma espei) oder
  • Hengels Keilfleckbärbling (Trigonostigma hengeli) oder
  • Keilfleckbärbling (Trigonostigma heteromorpha) oder
  • Längsband-Zwergbärbling (Boraras urophthalmoides) oder
  • Moskitobärbling (Boraras brigittae) oder
  • Zwergbärbling (Boraras maculatus)

Am Boden: Zwerggarnelen, wie

  • 8-10 Tiger-Zwerggarnelen (Caridina sp. 'Tiger') oder
  • 8-10 Harlekin-Garnele (Caridina cf. spongicola) oder
  • 8-10 Fire-Zwerggarnele / Red-Cherry-Garnele (Neocaridina davidi var. Red) oder
  • 8-10 Kristallrote Zwerggarnele (Caridina cantonensis 'Crystal Red') oder
  • 8-10 Blue Dream Garnele (Neocaridina davidi) oder
  • 8-10 Snow White Bee Shrimp (Caridina logemanni) oder
  • Unzählige weitere Zwerggarnelen passen in das 60 Liter Aquarium, solange diese eine maximale Körperlänge bei ausgewachsenen Tieren von 3,5 Zentimetern nicht überschreiten.

Südostasien: Zwergblaubarsch (Dario Dario)

Der Eyecatcher: 2-3m -2-4w Zwergblaubarsch Dario Dario (Dario Dario)

Zusätzlicher Besatz: kleine Zwerggarnelen, wie

  • 8-10 Tiger-Zwerggarnelen (Caridina sp. 'Tiger') oder
  • 8-10 Harlekin-Garnele (Caridina cf. spongicola) oder
  • 8-10 Fire-Zwerggarnele / Red-Cherry-Garnele (Neocaridina davidi var. Red) oder
  • 8-10 Kristallrote Zwerggarnele (Caridina cantonensis 'Crystal Red') oder
  • 8-10 Blue Dream Garnele (Neocaridina davidi) oder
  • 8-10 Snow White Bee Shrimp (Caridina logemanni) oder
  • Unzählige weitere Zwerggarnelen passen in das 30 Liter Nano Aquarium, solange diese eine maximale Körperlänge bei ausgewachsenen Tieren von 3,5 Zentimetern nicht überschreiten.

Südostasien: Knurrender Zwerggurami 

Der Eyecatcher: 1 Paar Knurrender Zwerggurami (Trichopsis pumila)

Der Schwarm: 8-12 Tiere einer Art Bärblinge. Folgende Arten passen besonders gut in ein 60l Aquarium weil Sie friedlich und kleinbleibend sind:

  • Espes Keilfleckbärbling (Trigonostigma espei) oder
  • Hengels Keilfleckbärbling (Trigonostigma hengeli) oder
  • Keilfleckbärbling (Trigonostigma heteromorpha) oder
  • Längsband-Zwergbärbling (Boraras urophthalmoides) oder
  • Moskitobärbling (Boraras brigittae) oder
  • Zwergbärbling (Boraras maculatus)

Am Boden: kleine Zwerggarnelen, wie

  • 8-10 Tiger-Zwerggarnelen (Caridina sp. 'Tiger') oder
  • 8-10 Harlekin-Garnele (Caridina cf. spongicola) oder
  • 8-10 Fire-Zwerggarnele / Red-Cherry-Garnele (Neocaridina davidi var. Red) oder
  • 8-10 Kristallrote Zwerggarnele (Caridina cantonensis 'Crystal Red') oder
  • 8-10 Blue Dream Garnele (Neocaridina davidi) oder
  • 8-10 Snow White Bee Shrimp (Caridina logemanni) oder
  • Unzählige weitere Zwerggarnelen passen in das 30 Liter Nano Aquarium, solange diese eine maximale Körperlänge bei ausgewachsenen Tieren von 3,5 Zentimetern nicht überschreiten.

Südostasien: Friedlicher Kampffisch

Der Eyecatcher: 1m -1w Friedlicher Kampffisch (Betta imbellis)

Der Schwarm: 8-12 Tiere einer Art Bärblinge. Folgende Arten passen besonders gut in ein 60l Aquarium weil Sie friedlich und kleinbleibend sind:

  • Espes Keilfleckbärbling (Trigonostigma espei) oder
  • Hengels Keilfleckbärbling (Trigonostigma hengeli) oder
  • Keilfleckbärbling (Trigonostigma heteromorpha) oder
  • Längsband-Zwergbärbling (Boraras urophthalmoides) oder
  • Moskitobärbling (Boraras brigittae) oder
  • Zwergbärbling (Boraras maculatus)

Am Boden: kleine Zwerggarnelen, wie

  • 8-10 Tiger-Zwerggarnelen (Caridina sp. 'Tiger') oder
  • 8-10 Harlekin-Garnele (Caridina cf. spongicola) oder
  • 8-10 Fire-Zwerggarnele / Red-Cherry-Garnele (Neocaridina davidi var. Red) oder
  • 8-10 Kristallrote Zwerggarnele (Caridina cantonensis 'Crystal Red') oder
  • 8-10 Blue Dream Garnele (Neocaridina davidi) oder
  • 8-10 Snow White Bee Shrimp (Caridina logemanni) oder
  • Unzählige weitere Zwerggarnelen passen in das 30 Liter Nano Aquarium, solange diese eine maximale Körperlänge bei ausgewachsenen Tieren von 3,5 Zentimetern nicht überschreiten.

Gesellschaftsbecken Besatz Beispiele 60l Aquarium:

Gesellschaftsbecken: Das Platybecken

Der Eyecatcher: 2m - 4w Platys (Papageienplaty, Roter Platy, Korallenplaty, Red Diamond Platy)

Der Schwarm: 8-12 Tiere einer Salmlerart oder einer Art Bärblinge. Folgende Arten passen besonders gut in ein 60l Aquarium, weil Sie friedlich und kleinbleibend sind:

  • Roter Neon (Paracheirodon axelrodi) oder
  • Keilfleckbärbling (Trigonostigma heteromorpha) oder
  • (Weissflossen-) Schmucksalmler (Hyphessobrycon rosaceus) oder
  • Roter von Rio (Hyphessobrycon flammeus)
  • alle anderen im Guide genannten Salmler und Bärblingsarten.

Oder man entscheidet sich statt Schwarmfischen für am Boden lebende Arten:
6-8 Zwergpanzerwelse (Corydoras pygmaeus)

Gesellschaftsbecken: Das Barschbecken

Der Eyecatcher: 1 Paar Schmetterlingsbuntbarsche (Mikrogeophagus ramirezi)
oder Gelber Zwergbuntbarsch (Apistogramma borellii)

Der Schwarm: 8-12 Tiere einer Salmlerart oder einer Art Bärblinge. Folgende Arten passen besonders gut in ein 60l Aquarium, weil Sie friedlich und kleinbleibend sind:

  • Roter Neon (Paracheirodon axelrodi) oder
  • Keilfleckbärbling (Trigonostigma heteromorpha) oder
  • (Weissflossen-) Schmucksalmler (Hyphessobrycon rosaceus) oder
  • Roter von Rio (Hyphessobrycon flammeus) aber auch
  • alle anderen im Guide genannten Salmler und Bärblingsarten.

Am Boden: 6-8 Zwergpanzerwelse (Corydoras pygmaeus)

Gesellschaftsbecken: Bärblinge

Der Eyecatcher: 10x Perlhuhnbärbling (Danio margaritatus)

Beibesatz:

  • 10x Kardinalfisch (Tanichthys albonubes) oder
  • Keilfleckbärbling (Trigonostigma heteromorpha)

Oder man entscheidet sich statt Schwarmfischen für am Boden lebende Arten:
6-8 Zwergpanzerwelse (Corydoras pygmaeus)

Gesellschaftsbecken: Guppys 

Der Eyecatcher: 

  • 2m - 4w Endlers Guppy (Poecilia wingei)
  • oder Flamingo-Guppy (Poecilia reticulata var. Flamingo)
  • oder Guppy (Poecilia reticulata) 

Beibesatz:

  • 10x Keilfleckbärbling (Trigonostigma heteromorpha) oder
  • 1 Paar Zwergfadenfisch (Trichogaster lalius) oder
  • (Weissflossen-) Schmucksalmler (Hyphessobrycon rosaceus) oder
  • Roter von Rio (Hyphessobrycon flammeus)

Oder man entscheidet sich statt Schwarmfischen für am Boden lebende Arten:
6-8 Zwergpanzerwelse (Corydoras pygmaeus)

Gesellschaftsbecken: Zwergkugelfisch 

Der Eyecatcher:  1m - 1w Zwergkugelfisch

Beibesatz: 8-12 Tiere einer Art Bärblinge

  • Längsband-Zwergbärbling (Boraras urophthalmoides) oder
  • Moskitobärbling (Boraras brigittae) oder
  • Zwergbärbling (Boraras maculatus)

Unbedingt Schnecken, z.B. Turmdeckelschnecken 20-30 Stück
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (29 votes, average: 3,69 out of 5)

Loading...

Über mich

Maximo

Hi, ich bin Maximo, Aquarianer aus Leidenschaft. Mit diesem Blog versuche ich Anfängern den Einstieg in die Aquaristik zu erleichtern; ihnen die Pforten zu einem tollen Hobby zu öffnen!

24 Kommentare

Schreib einen Kommentar
  • Super! Die erste Seite, auf der ich vernünftige Vorschläge für ein kleines Becken gefunden habe, ohne dass mir Angst und Bange wird, mit solch einem kleinen Becken zu starten. Als Anfänger traue ich mich nicht an etwas größeres, da wir aber auch nur sehr kleine Fischies möchten, freue ich mich jetzt schon einen dieser Besatzvorschläge umzusetzen ? Danke ?

    • Hallo Melanie,

      Vielen Dank für das tolle Feedback, es freut mich sehr wenn ich dir weiterhelfen konnte 🙂

      Sag mir gerne Bescheid, welcher Besatz es wurde! 😉

      Viele Grüße

      Maximo

  • Vielen dank für die schönen Beispiele! – Die meisten sind wirklich gut! Allerdings muss ich mich kritisch zu einer Südamerika-Variante äußern: Ich habe 1 Paar Opal-Apistogramma, mit 10 Roter von Rio und 6 Panda-Panzerwelsen. Also im Prinzip exakt eine der beschriebenen Varianten. – Und das passt überhaupt nicht. Alle drei Arten halten sich gerne unten mit der Tendenz zur Mitte auf. So. Sind alle 18 Fische in der gleichen Beckenregion unterwegs und das stresst sie auf der kleinen Grundfläche spürbar. Die Roter von Rio sind meines Erachtens zu groß, um sie als Schwarm in einem 54-60 Liter Becken zu halten, allerdings habe ich mit bis zu 6cm Länge auch sehr große Exemplare…
    Also von dieser konkreten Kombination kann ich nur abraten. Zwergbuntbarsche und Apistogramma sollten nur mit einem zur Wasseroberfläche tendierenden Schwarmfisch zusammengehalten werden.
    Aber trotzdem nochmal Ein ganz ehrliches DANKE für die schönen Beispiele! 🙂

    • Hallo Felix,

      vielen Dank für deinen Kommentar. Ich nehme deine Kritik sehr ernst und möchte auf meiner Webseite möglichst nur harmonische Besatz Beispiele zeigen. Persönlich muss ich gestehen, dass bei mir die Kombination von Roten Rios und Opal keinerlei Probleme verursacht hat (ich habe die Tiere fast eineinhalb Jahre zusammen gehalten). Meine Rios waren aber auch keine 6 Cm groß und mein Becken gut strukturiert, sodass ich den Opal Versteckmöglichkeiten/Ruhepunkte und meinen Rios genügend Schwimmraum bieten konnte. Jedoch kann ich deine Antwort nur nachvollziehen – gerade vor kurzem habe ich im Kölle Zoo Rios gesehen und die waren auch locker 5-6 cm groß. Hier muss man eben sagen, dass es zum Teil schon auf die Lieferungen der Tiere ankommt. Werde diese bereits ausgewachsen in ein 60 cm Becken gesetzt sind sie natürlich zu groß. Erhält man sie jedoch als Jungtiere (was beim Händler in der Regel der Fall sein sollte) passen Rios mit 4-5 cm sehr gut in ein 60 Liter Becken. Ich möchte die Rios gerade wegen ihrer sehr friedlichen Art und der Einfachen Haltung Anfängern nicht vorenthalten und sie deshalb nicht vollständig von den Besatz Vorschlägen entfernen. Jedoch in Kombination mit Opal Apistogramma, schließlich handelt es sich bei diesen um relativ große Cichliden für 60 cm Becken, die man dann nicht noch mit relativ großen Schwarmfischen kombinieren sollte.

      Ich hoffe das wird Deiner und Meiner Expertise gerecht 🙂

      Viele Grüße

      Maximo

  • Herzlichen Dank für die tollen Vorschläge, das macht es uns als Einsteiger wesentlich einfacher gut zu vergesellschaftende Tiere auszuwählen. Was allerdings etwas schade ist, es fehlen Bilder zu den jeweiligen Arten, ich hab mir zwar mit copy and paste geholten, aber wenn man dich alle anschauen möchte, ist das sehr mühsam ? trotzdem danke!

  • Hallo, tolle Seite, gute Vorschläge! Ich möchte Perlhuhnbärblinge im Gesellschaftsbecken mit Garnelen und Schnecken halten. Passt noch ein Pärchen von Algenfresser rein? Oder Pandapanzerwelse? Oder was passt sonst noch dazu, damit es eine harmonische Gesellschaft wird? Viele Grüße

    • Hallo Ludmilla,
      sorry für die späte Antwort!
      Perlhuhnbärblinge mit Garnelen und Schnecken – das hört sich doch erst mal harmonisch an. Achte darauf, dass du den Perlhühnern genug Bepfalnzung und Versteckmöglichkeiten bietest.
      Ich würde dir im 54 Liter Becken nicht noch eine weitere Art, wie Panzerwelse empfehlen. Das wird dann einfach zu voll. Besorge Dir lieber einen möglichst großen Schwarm Perlhühner (12x), die sind sowieso sehr interessant und reichen für ein 60 Liter Becken locker aus!
      Viele Grüße
      Maximo

  • Hallo, wirklich tolle Seite nach diversen schlechten Baumarkterfahrungen zum Thema Fische im 70l Becken endlich eine klare Auskunft. Wir nehmen die südostasienvariante mit den Zwergfadenfischen und perlhuhnbärblingen. Kurze Frage zu den zwergarnelen- gibts da welche für Anfänger? Und was sollte da zuerst ins Becken. 1000 dank

    • Hallo Animaus,
      sorry für die späte Antwort.

      Tolle Kombination – poste hier gerne mal ein Foto vom fertigen Becken 🙂

      Alle der obig genannten Garnelen können von Anfängern gehalten werden. Sei dir aber im klaren, dass der Nachwuchs deiner Garnelen von den größeren Perlhühnern und den Fadenfischen gefressen wird.

      Ich würde zunächst die Garnelen, dann die scheuen Perlhühner und zu guter letzt die Fadenfische einsetzen.

      Viele Grüße und vielen Dank für deinen Kommentar
      Maximo

  • Super geniale und übersichtliche Seite! Wir haben uns für das Gesellschaftsbecken mit Schmetterlingsbubtbarschen entschieden. Heute abend gehts ans einrichten und dann wenn es eingelaufen ist kommen die Fischis, wir freuen uns riesig drauf ☺️ Danke für die wunderbaren Tipps und Anregungen!

    • Hi Verena,
      freut mich, das ihr euch einen tollen Besatz rausgesucht habt – Poste hier gerne mal ein Bild von deinem Becken, wenn es fertig ist 🙂

      Achte auf jedenfall darauf, dass du dir ein harmonisches Pärchen Schmetterlingbuntbarsche raussucht. Sie sollten schon im Becken des Verkäufers immer zusammen umherschwimmen und eben sichtlich harmonisch wirken. Die Weoibchen erkennst du dabei leicht am roten Fleck an beiden Seiten der Tiere. Mehr zu den Schmetteringsbuntbarschen findest du hier: https://aquarium-fische-pflanzen.de/schmetterlingsbuntbarsche

      Viele Grüße und danke für deinen Kommentar
      Maximo

  • Hallo und Dank für die sehr hilfreichen Vorschläge. Ich wollte die Südamerika-Variante mit Garnelen gestern bei MegaZoo Berlin kaufen. Leider meinte der Verkäufer ich soll die Finger von den Garnelen lassen wenn ich nicht bereit bin das berliner Leitungswasser aufzubereiten oder gleich komplett gegen Garnelenwasser (?) auszutauschen. Er empfahl mir stattdessen einen kleine CPO Flusskrebs und Schnecken zum Algenfressen. Jetzt bin ich doch verwirrt. Da ich wirklich blutiger Anfänger bin kannst du mir sagen was erfolgversprechender ist? Es sollte auf jeden Fall was zum gucken sein für meinen 7jähringen. Danke vorab

    • Hallo Andrea, sorry für die späte Antwort.

      Der Zoo-Verkäufer hat Recht: wenn du nur über hartes Wasser verfügst dann ist Südamerika wirklich nichts für dich. Die CPOs sind sehr interessant und lassen sich auf jedenfall in hartem Wasser und im 54/60 Liter Becken halten – kann ich dir nur empfehlen.

      Viele Grüße und danke für dien Kommentar.
      Maximo

  • Hallo und danke für deine hilfreiche Seite??

    Ich habe mich für Guppys(erstmal 2m/ 2w )in der oberen Ebene des Beckens entschieden!Allerdings habe ich 6 Dornaugen für den Boden ! Hast du nen Vorschlag was ich da noch rein setzen kann für die mittlere bis obere Region?oder vllt Scheibenknutscher?

    Lg Marc

  • Hallo,
    Ich nehme an deine Besatzvorschläge beziehen sich wirklich auf ein 60l Becken, nicht auf ein 60l Nano Cube oder? Danke für die informative und sehr hilfreiche Seite!

    • Hi Daniela, generell spielt beim Besatz natürlich die Kantenlänge deines Aquariums eine große Rolle. Ein standard 60 Liter Becken verfügt über eine Kantenlänge von 60 Zentimeter, ein 60er Nano Cube nur über 30-40cm, deshalb kannst du dort auf nur weniger Tiere einsetzen. In diesem Fall würde ich höchsten einen Schwarm Salmler/Bärblinge einsetzen (12-15 Tiere einer der oben gennanten Sorten) und keine Barsche oder Fadenfische/Goruamis.
      Ich hoffe ich konnte dir helfen – Liebe Grüße,
      Maximo

  • Hi,

    Ich hab ein 54 Liter Aquarium mit einem Besatz von:

    5 Gehwei Schnecken
    4 Rote Zwerggarnelen
    1 M/2 W Guppys

    Nun als Frage ist der Besatz okay oder nicht. Weil wenn ich im Baumarkt frage kommt meistens nur eine Antwort die die Frage nicht
    Beantwortet. Die Zwerggarnelen sind seid die Guppys drin sind sehr müde und bewegen manchmal ein paar Minuten auch die Fühler nicht. Ist das Normal? Soll ich vielleicht mehr Garnelen rein tun oder ratet ihr mir davon ab. In der Zukunft will ich auch noch mehr Fische rein tun was käme da in Frage?

    Liebe grüße
    Moritz

  • Ich, hab da mal ne Frage zu den Guppys.
    Kann man die Guppys eigentlich auch mit Schmetterlingsbuntbarschen vergesellschaften kann. Oder wären Zwergfadenfadenfische besser. Ansosten ist die Seite sehr, sehr, sehr hilfreich.😊

  • Hallo,
    Erstmal danke für diese coolen Vorschläge. Ich hätte aber noch eine Frage. Ich habe mich mal umgehört da ich gerne die bettas hätte die du hier erwähnt hast. Aber jeder den ich gefragt habe meinte dass man die in ei zelhaltung halten muss und nicht mit anderen zusammen?! Hast du da evtl noch mal was?
    LG Jan

    • Hallo Jan,

      ja richtig. Betta sollten in Einzelhaltung, also ohne andere Betta gehalten werden. Durchaus dürfen die Tiere aber auch mit anderen Arten vergesellschaftet werden. Pass aber auf: der im Artikel genannte Besatz bezieht sich auf Friedlicher Kampffisch (Betta imbellis). Diese können auch paarweise gehalten werden.

      Wenn du richtige Kampffische halten möchtest, dann empfiehlt sich beispielsweise die Vergesellschaftung eines Männchens mit kleinen Bärblingen (z.B. Keilfleckbärblinge). Wichtig ist dabei aber die dichte Bepflanzung, die die Betta so lieben und ein gut strukturiertes Becken.

      Viele Grüße, Maximo

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich freue mich auf Deinen Kommentar :)

Copyright © 2019. Created by Werbeagentur Luppert in Landau.

Jetzt GRATIS E-Book herunterladen11 typische Aquaristik Anfänger-Fehler und wie du Sie vermeidest!

Die Aquaristik ist einfach ein tolles Hobby: sie bietet eine Menge Freiraum und setzt der Kreativtät fast keine Grenzen ...

Doch so schön dieses Hobby auch ist, so schwer ist zugleich der Einstieg!

In unserem E-Book zeigen wir dir Gratis die 11 häufigsten Aquaristik-Anfängerfehler und wie du sie vermeiden kannst. Melde dich einfach für unseren informativen Newsletter an und schon erhälst du das E-Book per E-Mail.