Aquarium Steine abkochenLesedauer: ca. 2 Minuten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 votes, average: 4,33 out of 5)
Loading...

Aquarium Steine abkochen

Aquarium Steine sind im Becken für jeden Betrachter ein echter Hingucker. Häufig sind sie so stark von Algen befallen, dass optisch positive Reize nicht mehr gesetzt werden können. Was kann ein Aquarianer gegen den Algenbefall tun?

Idealerweise übt man sich etwas in Geduld und lässt die Algen auf natürliche Weise entfernen. Dafür eignen sich Amanogarnelen hervorragend. Wenn Amanogarnelen mit dem übrigen Fischbesatz nicht verträglich sind, bleibt die Möglichkeit die Steine abzukochen und durch Hitze die Algen zu entfernen. Wie das geht und was ihr dabei beachten müsst, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Auf der Suche nach Aquarium-Steinen? Garnelio liefert ausschließlich beste Ware, die man im Zoofachhandel in einer solchen Qualität vergebens sucht!

Wodurch ist der Algenbefall auf den Steinen entstanden?

Die Entstehung der Algen ist ein natürlicher Vorgang und geschieht durch eine Mischung der Nährstoffe, die sich im Aquarium befinden und dem Lichteinfall, dem das Becken täglich ausgesetzt ist. Grund für eine übermäßige Entstehung an Algen kann eine Überfütterung der Fische sein. Um eine Überfütterung zu vermeiden, sollte jeder Aquarianer darauf achten seine Fische nur einmal täglich zu füttern und die Menge so begrenzen, dass das Futter nach einigen Sekunden aufgefressen wurde. Eine andere Ursache für enormen Algenbefall kann eine zu hohe Lichtzufuhr sein. Denn Licht fördert das Wachstum der Algen. Oft entstehen harte Algenfäden, die sich auf den Aquarium Steinen absetzen und zu robust für natürliche Algenbekämpfer wie Welse oder Garnelen sind. 

Aquarium-Steine

Algen auf den Steinen durch Abkochen entfernen

Sofern die natürlichen Helfer im Aquarium dem Algenbefall auf den Steinen nicht mehr nachkommen, besteht die Möglichkeit den Aquarium Stein zu kochen. Hierfür gibt man den Stein in einen mit Wasser gefüllten Kochtopf und lässt ihn circa eine Stunde leicht kochen. Anschließend lässt man den Stein abkühlen. Durch die Hitze sollten die Algen sich etwas von der Steinoberfläche gelöst haben, sodass diese sich durch leichtes Bürsten entfernen lassen. 

Auf der Suche nach Aquarium-Steinen? Garnelio liefert ausschließlich beste Ware, die man im Zoofachhandel in einer solchen Qualität vergebens sucht!

Fazit

Ein Algenbefall auf Aquarium Steinen kann eine hartnäckige Angelegenheit sein. Darüber hinaus ärgert es jeden Aquarianer in optischer Hinsicht, wenn die schönen und mühsam ausgesuchten Steine keinen echten Hingucker mehr hergeben. Häufig bilden sich so harte Algen, dass der Aquariumbesatz diese nicht mehr auf natürliche Weise entfernen kann. Wer einen großen Topf besitzt muss aber nicht gleich die Steine austauschen. Es ist eine simple Angelegenheit die Steine zu kochen, abkühlen zu lassen und die Algen mit einer haushaltsüblichen Bürste zu entfernen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 votes, average: 4,33 out of 5)
Loading...

Über mich

Maximo Luppert

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich freue mich auf Deinen Kommentar :)

Copyright © 2021. Created by Werbeagentur Luppert in Landau.

Jetzt GRATIS E-Book herunterladen11 typische Aquaristik Anfänger-Fehler und wie du Sie vermeidest!

Die Aquaristik ist einfach ein tolles Hobby: sie bietet eine Menge Freiraum und setzt der Kreativtät fast keine Grenzen ...

Doch so schön dieses Hobby auch ist, so schwer ist zugleich der Einstieg!

In unserem E-Book zeigen wir dir für nur Gratis die 11 häufigsten Aquaristik-Anfängerfehler und wie du sie vermeiden kannst. Melde dich einfach für unseren informativen Newsletter an und schon erhälst du das E-Book per E-Mail.

Jetzt GRATIS E-Book herunterladen11 typische Aquaristik Anfänger-Fehler und wie du Sie vermeidest!

Die Aquaristik ist einfach ein tolles Hobby: sie bietet eine Menge Freiraum und setzt der Kreativtät fast keine Grenzen ...

Doch so schön dieses Hobby auch ist, so schwer ist zugleich der Einstieg!

In unserem E-Book zeigen wir dir Gratis die 11 häufigsten Aquaristik-Anfängerfehler und wie du sie vermeiden kannst. Melde dich einfach für unseren informativen Newsletter an und schon erhälst du das E-Book per E-Mail.