Zwergpanzerwelse im Aquarium halten: alles über die beliebten Corydoras

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...

Zwergpanzerwelse im Aquarium halten – so geht‘s

Die Zwergpanzerwelse – In Deutschland sind sie im Zoofachhandel mittlerweile standardmäßig erhältlich und im heimischen Aquarium sieht man sie auch immer öfter: kein Wunder, sind sie doch dank ihrer besonders kleinen Größe eine der wenigen Vertreter der Welse, die auch im recht kleinen 60 Liter Aquarium gehalten werden können.

Schon unser E-Book entdeckt? 11 typische Aquaristik Anfänger-Fehler und wie du Sie vermeidest!

Die Aquaristik ist einfach ein tolles Hobby: sie bietet eine Menge Freiraum und setzt der Kreativtät fast keine Grenzen ...

Doch so schön dieses Hobby auch ist, so schwer ist zugleich der Einstieg!

In unserem E-Book zeigen wir dir für nur 2,99€ die 11 häufigsten Aquaristik-Anfängerfehler und wie du sie vermeiden kannst.

Jetzt bei Amazon kaufen!

Außerdem trägt ihr schwimmfreudiges Verhalten, die recht einfachen Zuchterfolge und natürlich die sehr prächtige Färbung zum Erfolg der Tiere in der deutschen Aquaristik-Szene bei. Was es bei der Haltung von Zwergpanzerwelsen im Aquarium zu beachten gibt zeigen wir dir im nachfolgenden Artikel.

Jetzt Zwergpanzerwelse bei unserem Partner Garnelio kaufen. Garnelio liefert ausschlie0lich beste Ware, die man im Zoofachhandel in einer solchen Qualität vergebens sucht!

Allgemeines über die beliebten Zwergpanzerwelse

Der Aquarienfisch Corydoras pygmaeus, auf Englisch auch „Pygmy catfish“ genannt, gehört zu den Panzer- und Schwielenwelsen (Callichthyidae). Diese Familie fällt unter die Gattung der Corydoras. Der Süßwasserfisch misst, wie es sein Name schon besagt, lediglich wenige Zentimeter. Unter den Corydoras gehört er damit zu den Winzlingen: Während die Weibchen etwa 3 cm „groß“ werden, sind die Männchen des Zwergpanzerwels gerade einmal 2 bis 2,5 cm lang.

Die kleinen Zwergpanzerwelse besitzen eine silber-graue Körperfarbe und einen abgerundeten Kopf. Ein schwarzer Streifen, der von der Schnautzenspitze bis zum Körperende verläuft ist das auffälligste Merkmal seiner Zeichnung. Bis auf diese Besonderheit besitzt der Zwergpanzerwels eine eher schlichte Körperfarbe, welche sich aber je nach Züchtung unterscheidet. Während die Männchen im Laufe ihre Lebens scheinbar immer längere Bauch- und Rückenflossen bekommen, werden die Weibchen des Zwergpanzerwelses mit steigendem Alter fülliger und größer.

Da die kleinen Tiere etwa 8 Jahre alt werden können, sind sie bei vielen Aquarianern sehr beliebt. Wie alle Panzerwelse ist auch diese Unterart sehr friedlich und beim Futter nicht wählerisch. Die Voraussetzung dafür sind natürlich optimale Haltungsbedingungen für die Darmatmer. Durch ihre geringe Körpergröße können die Süßwasserfische auch in kleineren Becken gehalten werden. Da der kleine Fisch sich nur in Gesellschaft wohl fühlt, sollte er immer in einem Schwarm gehalten werden. Doch auch andere kleine Fischarten und Garnelen sind in seiner Gesellschaft willkommen. Da die C. Pymaeus vor allem in der Dämmerung und nachts aktiv sind, sind sie besonders für Berufstätige geeignet, die ihr Aquarium abends beobachten möchten.

Zwergpanzerwelse im Aquarium

Herkunft der Zwergpanzerwelse

Die Corydoras pygmaeus stammen ursprünglich vom südamerikanischen Kontinent. Hier kommen sie in tropischen Flüssen vor. Eines ihrer Hauptverbreitungsgebiete liegt im Rio-Madeira-Becken in Brasilien. Der Zwergpanzerwels verbringt wie alle Welse viel Zeit am Boden, wo er sein Futter aufnimmt. Im Gegensatz zu den meisten Welsarten ist er jedoch auch häufig im freien Mittelgewässer anzutreffen. Er benötigt einen freien Zugang zur Wasseroberfläche, da er hier Sauerstoff aufnimmt. Die Fähigkeit aus der Luft Sauerstoff aufzunehmen ermöglicht es dem Zwergpanzerwels, auch in abgeschnittenen, stehenden Gewässern zu atmen. Diese Fähigkeit besitzen auch die anderen Panzerwelsarten.

Die optimalen Wasserwerte für Zwergpanzerwelse in der Aquarienhaltung

Größe des Beckens:min. 60 cm (ca. 54-60 Liter)
Temperatur:23° C - 26° Celsius
PH-Wert:6,0-7,5
Wasserhärte:2-12° dGH
Karbonathärte:1-6° dKH

Für den Zwergpanzerwels beträgt die optimale Wassertemperatur etwa 23 – 26 °C. Bei einer niedrigeren Wassertemperatur besteht die Gefahr dass die wärmeliebenden Tiere sich erkälten.

Bei der Haltung der Corydoras pygmaeus sollte darauf geachtet werden, dass der ph-Wert zwischen 6 und 7,5 beträgt. Die Gesamthärte liegt im besten Fall zwischen 2° und 12° dGH. Die Karbonathärte im Aquarium sollte sich auf 1 – 6° dKH belaufen. Da der Zwergpanzerwels innerhalb dieses Bereiches auch mit Schwankungen zurecht kommt, gilt er als relativ pflegeleicht. Bei optimalen Wasserverhältnissen wird die Laichbereitschaft der Tiere erhöht. Der Zwergpanzerwels verträgt jedoch auch eine relativ hohe Wasserhärte. Lediglich zur Zucht des Zwergpanzerwels ist es notwendig, dass das Wasser weicher ist.

Corydoras Pygmaeus im Aquarium

Die Haltungsbedingungen für Corydoras pygmaeus im Aquarium

Der Corydoras Pymaeus benötigt eine geeignete Becken-Struktur, damit er genügend Raum hat um an die Wasseroberfläche zu gelangen. Das ist notwendig, damit die Darmatmer genügend Sauerstoff aufnehmen können. Wichtig ist es deswegen, darauf zu achten, dass nicht zu viele Schwimmpflanzen die Oberfläche des Aquariums bedecken. Die Schwärme der Zwergpanzerwelse halten sich in ihren Heimatgebieten häufig in den mittleren Wasserzonen auf: dies sollte auch in der Aquarienhaltung unbedingt ermöglicht werden. Die meiste Zeit ihres Lebens verbringen die Zwergpanzerwelse jedoch damit, am Grund des Aquariums nach Futter zu suchen.

Damit der tropische Fisch sich nicht erkältet, ist es sinnvoll das Becken mit einer geeigneten Abdeckung zu betreiben. Damit kann viel leichter die benötigte, relativ hohe, Wassertemperatur für den Zwergpanzerwels gehalten werden.

Corydoras Pygmaeus im Aquarium

 

Eher allein oder in Gesellschaft – Zwergpanzerwelse unter Artgenossen

Der Corydoras pygmaeus ist ein Schwarmfisch, der sich nur in Gruppen von mehr als 6 Tieren wohl fühlt, optimal ist jedoch die Haltung in Gruppen von 12 oder mehr Corydoras. Da der Zwergpanzerwels sehr friedlich ist, eignet er sich auch gut zur Vergesellschaftung mit anderen Arten. Andere Zierfische sollten aber an die geringe Körpergröße des Zwergpanzerwelses angepasst sein, da diese sonst leicht als Mahlzeit enden. So sind kleinere Salmlerarten (wie rote Neons), kleinbleibende Garnelen und auch kleinbleibende Zwergbuntbarsche sehr gut für die Vergesellschaftung geeignet. Dabei sollte man jedoch beachten, dass Zwergpanzerwelse, wie oben bereits beschrieben, möglichst in größeren Gruppen gehalten werden sollten. Gerade in kleineren Becken, wie etwa dem 60 Liter Aquarium, schränkt dies den übrigen Besatz des Aquarium natürlich etwas ein: vor allem was den Besatz in Bodennähe angeht ist ein kleines Becken mit einer Gruppe Zwergpanzerwelse nahezu ausgelastet

Bei der Geschlechterverteilung stellte sich eine Zusammensetzung aus 3 Männchen zu einem Weibchen als ideal heraus. Das gilt insbesondere dann, wenn eine Zucht beabsichtigt ist, denn die größeren weiblichen Zwergpanzerwelse laichen gerne in Gruppen, weswegen mehrere Männchen/Weibchen benötigt werden.

Aquarium-Größe und Beckenstruktur

Der Zwergpanzerwels kann in einer kleineren Gruppe bereits in einem Becken von 50-60 Litern gehalten werden - die Kantenlänge des Beckens sollte dabei jedoch einer Länge von 60 cm entsprechen (also keine 30cm Nano-Cubes). Je nach Besatz und Gruppengröße sollte natürlich mehr Platz vorhanden sein, damit den Corydoras pygmaeus in allen Wasserregionen genügend Entfaltungsraum zur Verfügung steht.

Zwergpanzerwelse Haltung im Aquarium

Die kleinen Tropenfische fühlen sich in einem dicht bepflanzten Aquarium besonders wohl, dieses muss jedoch über genügend freie Schwimmfläche verfügen und die Becken-Oberfläche sollte nicht zu dicht mit Schwimmpflanzen bewachsen sein. Die meiste Zeit verbringen die Tiere jedoch am Boden und begeben sich dort auf Futtersuche. Dabei wühlen sie mit ihren feinen Barteln im Bodengrund, um so kleine Futterpartikel zu erspähen. Stellt man den Tieren eine zu groben oder scharfkantigen Kies zur Verfügung zu verletzten die Tiere ihre Barteln. Man sollte dem Zwergpanzerwels aus diesem Grund unbedingt feinen Sand (z.B. Quarzsand) oder feinen, abgerundeten Kies als Aquarium-Boden bereitstellen. Insbesondere da der Zwergpanzerwels an der Wasseroberfläche fast gar keine Nahrung aufnimmt, sollte der Grund unbedingt an seine Bedürfnisse angepasst sein. So können die Corydoras pygmaeus den Untergrund gut nach Essbarem absuchen. Gröberer Kies kann von ihnen nicht durchwühlt werden – bzw. es besteht eine große Verletzungsgefahr für die Corydoras.

Neben dem freien Wasserraum freut sich der nachtaktive Zwergpanzerwels über eine dichte Hintergrundbepflanzung, sowie einige Versteckmöglichkeiten: als Rückzugsort dienen dabei im natürlichen Lebensraum der Tiere Wurzeln, Steine und Pflanzen. Dort verstecken sich die Tiere einen groß Teil des Tages, um sich zu Beginn der Dämmerung wieder auf Futtersuche zu begeben.

Um den Corydoras pygmaeus einen artgerechten Lebensraum zu bieten, sollte das Wasser sehr gut filtriert, sowie regelmäßig gewechselt werden. Sehr ungünstig ist es, wenn das Becken verkrautet ist oder sich Moosbälle bilden. Die dadurch entstehenden Wasserkeime beeinflussen die Lebensqualität der Zwergpanzerwelse im negativen und sollten unbedingt vermieden werden. Beim Wasserwechsel kann aus diesem Grund auch gut blockgefiltertes Wasser eingesetzt werden.

Zwergpanzerwels frisst Blutwurm

Die Fütterung: Welche Nahrung eignet sich für den C. Pygmaeus?

Der Corydoras pygmaeus ist in der Fütterung eher pflegeleicht und nimmt als Allesfresser mit unterschiedlichen Futtersorten vorlieb. Um den Zwergpanzerwels langfristig ausgewogen zu ernähren, sollte die Fütterung abwechslungsreich gestaltet werden. In erster Linie ist der Süßwasserfisch karnivor zu ernähren: Dazu kann kleines Lebendfutter oder auch feines Frostfutter gefüttert werden.

Wer sich nicht die Mühe machen möchte, selbst Futtermittel zusammenzustellen, kann auch Fertigfutter an seine Corydoras Pygmaeus verfüttern. Da die Zwergpanzerwelse ihr Futter am Grund suchen, sollte ab und an auch ein spezielles Futter für Welse eingesetzt werden. Dieses ist nicht nur in der Zusammensetzung optimal auf Zwergpanzerwelse abgestimmt, sondern sinkt vor allem auf den Grund, wo die Corydoras dann ihrer Lieblingsbeschäftigung nachgehen können – dem wühlen nach Futter. Spezielle Futtertabletten mit diesen Eigenschaften werden von unterschiedlichen Herstellern angeboten im Zoofachhandel angeboten – nachfolgen unsere Empfehlung. Alle gängigen Fisch-Futter Sorten vergleichen wir übrigens hier.

Sehr beliebt beim Zwergpanzerwels sind Cyclops, die sowohl frisch als auch tiefgefroren angeboten werden. Bei der Fütterung von Frostfutter ist es wichtig, dass das Futter leicht angetaut wird – damit werden zusätzliche Inhaltsstoffe, wie Phosphat weggespült und das Futter verteilt sich besser im Becken. Dazu wird das Frostfutter ganz einfach in ein Artemia-Sieb gegeben und unter fließendes Wasser gegeben.

Lebendfutter in Beuteln für Zwergpanzerwelse

Wie bei anderen Futtermitteln auch sollte immer nur so viel Frostfutter ins Aquarium gegeben werden, wie die Fische innerhalb von 3-5 Minuten aufnehmen können. Gerade die Corydoras Pygmaeus leiden schnell unter einer schlechten Wasserqualität, welche durch umherschwimmende Futterpartikel noch begünstigt wird. Viele Futtermittel sind deswegen in Portionen abgepackt beziehungsweise bestehen aus passenden Pellets. Dadurch ist es leichter, die optimale Futtermenge zu portionieren.

Für die Fütterung von jungen Corydoras pygmaeus sind Infusorien, sogenannte Aufgusstierchen, sehr gut geeignet. Nach einigen Tagen können darüber hinaus Artemia (Salzwasserkrebse) verfüttert werden. Sie sind sowohl getrocknet, als auch gefroren erhältlich. Darüber hinaus können Artemia auch lebendig verfüttert werden.

Gerade Lebendfutter ist für die Tiere von großer Bedeutung, denn damit bleiben die Fische nicht nur dauerhaft gesund, sie verlieren auch ihren natürlichen Jagdtrieb nicht. Optimal für die Fütterung im Aquarium sind lebende schwarze Mückenlarven, lebende Grindal, lebende Mikrowürmchen und, wie bereits erwähnt, frisch geschlüpfte lebende Artemien.

Zucht des Corydoras Pygmaeus

Fortpflanzung und Zucht des Zwergpanzerwels

Der Zwergpanzerwels vermehrt sich in der Regel im Herbst und im Winter. Während der Balz schwimmen sie im freien Wasser und kommen über Stunden kaum an den Grund.

Die Eier der Corydoras Pymaeus sind sehr klein und messen nur 1-2 mm. Zu Anfang sind sie durchsichtig und deswegen kaum zu erkennen. Die Weibchen verstecken den Laich an der Unterseite der Blättern von breitblättrigen Aquarien-Pflanzen, aber teilweise auch der Aquarien-Scheibe. Die durchsichtigen Eier sind sie oft nur schwer sichtbar und können meist nur identifiziert werden, wenn das Ablaichen beobachtet wurde. Sehr beliebte Pflanzen zum Ablaichen sind, wie oben bereits erwähnt, breitblättrigen Aquarien-Pflanzen, wie die Amazonas Schwertpflanze aber auch der Wassernabel und der Wasserfreund. Bei der Eiablage werden jeweils etwa 2-4 Eier vom Männchen befruchtet und anschließend vom Weibchen abgelegt. Dieser Vorgang wird solange wiederholt, bis das Weibchen etwa 100 Eier an Pflanzenteilen abgelegt hat.

Corydoras schöüpft aus EI

Das obige Bild zeigt einen Corydoras Pygmaeus beim schlüpfen aus dem Ei, welches an der Aquarien-Scheibe festgemacht wurde. Dabei sollte man weniger auf die Algen im Aquarium achte - in einem Zuchtbecken sind diese oft ganz normal und meist sogar erwünscht.  Zur gezielten Zucht können die Eier mithilfe eines kleinen Schlauchs eingesaut und gesammelt werden. So kann man die Tiere in einem speziellen Laichbecken aufziehen. Die frisch geschlüpften Zwergpanzerwelse sind winzig und mit bloßem Auge kaum erkennbar. Sie ernähren sich von Einzellern, aber auch Javamoos kann als Mikrofutter ins Laichbecken gegeben werden.

Um den Zwergpanzerwels zu züchten, sollte das Aquarium über eher weiches Wasser verfügen. Generell sollten die oben beschriebenen Wasserwerte in jedem Fall eingehalten werden. Nochmal zur Erinnerung: empfehlenswert ist eine Gesamthärte von 5 – 7° dG und eine Karbonathärte von 1 bis 4° dKH. Um die Tiere auf die Paarungszeit, welche in der Natur ja im Herbst/Winter stattfindet, aufmerksam zu machen kann man innerhalb eines bestimmten Zeitraums langsam die Temperatur im Becken reduzieren. Beispielsweise von 26° runter auf 22-23° und dies innerhalb von einer Woche. So simuliert man die Jahreszeiten und die Chancen auf Vermehrung steigen enorm.

Panzerwels im Aquarium

Die Unterschiede zum Panzerwels: Was unterscheidet die Arten?

Ist vom Panzerwels die Rede, wird in der Regel von der Familie der Schwielenwelse gesprochen. Während allgemein etwa 160 Welsarten bekannt sind, gibt es nur etwa 12 Schwielenwelse (Callichthyinae). Die größten Unterschiede zwischen diesen machen die Ansprüchen der Tiere an die Wasserqualität und die Wärme aus. Der Grund dafür ist, dass die Tiere aus unterschiedlichen Regionen stammen und viele Arten in tropischen südamerikanischen Gewässern beheimatet sind. Bei der Wasserhärte sind alle Panzerwelse jedoch sehr tolerant und nehmen zwischen 5 bis 15°dGH so ziemlich alles in Kauf.

Der Zwergpanzerwels stellt insbesondere durch seine Körpergröße weitere Ansprüche an seinen Lebensraum: Wichtig ist, dass er in einem ruhigen Umfeld und einem seiner Größe angepassten Besatz leben kann. Die meisten Panzerwelse leben zumeist am Grund, während der Zwergpanzerwels viel Zeit damit verbringt in mittleren Beckenregionen zu schwimmen. Dementsprechend sollte ihnen hier mehr Platz zur Verfügung gestellt werden, als teilweise anderen Panzerwelsarten.

Zwergpanzerwelse Haltung im Aquarium

Bekannte Krankheiten und Symptome unter welchen Zwergpanzerwelse leiden

Zwergpanzerwelse sind, wie auch ihre großen Verwandten sehr robuste Tiere die nicht dafür bekannt sind schnell und regelmäßig im Aquarium an Krankheiten zu sterben. Es gibt auch keine bekannten Krankheiten, an welchen die Tiere oft leiden und verenden.

Einzig und allein die Wasserqualität darf nicht vernachlässigt werden: Ist das Wasser stark verschmutzt (beispielsweise durch Überfütterung oder durch unreine Filteranlagen) und ein Teilwasserwechsel wird nicht regelmäßig durchgeführt so erhöht sich die Konzentration an Nitrat im Becken, welches dem Zwergpanzerwels auf Dauer schadet. Hält man Corydoras Pygmaeus im Aquarium ist es also von großer Bedeutung den Teilwasserwechsel wirklich regelmäßig, im besten Fall wöchentlich durchzuführen. Dies ist gerade bei der Haltung in kleinen 60 Liter Becken sehr wichtig und wird das Alter der Fische in jedem Fall bestimmen.

Die verschiedenen Zwergpanzerwelsarten

Corydoras Pygmaeus im Aquarium

Corydoras Pygmaeus

Der reguläre Zwergpanzerwels gehört in jedem Zoofachhandel mittlerweile zum Standard-Programm. Er zeichnet sich durch einen horizontalen Balken auf seinem Rumpf aus, welcher tatsächlich vom Kopf bis zur Schwanzflosse reicht. Die Farbe des Körpers reicht dabei, wie bei fast allen Vertretern der Familie der Zwergpanzerwelse vom hellen Olivgrün über Beige bis hin zum Silbergrauen.

Der Corydoras Pygmaeus wird 3 Zentimeter groß und sollte in einer Gruppe ab 10 Tieren gehalten werden.

Corydoras habrosus im Aquarium

Der Corydoras Habrosus

Dieser Fisch wird auch Marmorierter Zwergpanzerwels genannt. Er fällt besonders durch seine auffällige Färbung auf, die als Musterung in unterschiedlichen Farbtönen erscheint. Dabei kann die Körperfarbe vom hellen Olivgrün über Beige bis hin ins Silbergraue changieren. Durchzogen wird sie von dunklen braunen bis schwarzen Flecken, was ihm seinen Namen eingebracht hat. Weitere Namen sind auch Sattel-Panzerwelt oder Schachbrett-Panzerwels.

Der kleine Zwergpanzerwels misst etwa 3-4 cm Körperlänge und lebt wie seine Verwandten in größeren Gruppen. Seine Heimat sind tropische Gewässer, vor allem in Kolumbien und Venezuela.

Der Zwergpanzerwels im Video

Fazit: Zwergpanzerwelse - nicht umsonst sind sie so beliebt

Der Corydoras Pygmaeus ist eine relativ pflegeleichte Art, die für sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene sehr gut geeignet ist. Werden einige grundlegende Pflegehinweise eingehalten, kann der Zwergpanzerwels auch ohne großen Aufwand von unerfahrenen Aquarianern gehalten werden. Die wendigen und agilen Zierfische nutzen alle Beckenregionen und sind sehr unterhaltsam: egal ob sie gerade mit den Borsteln im feinen Sand nach Futter suchen oder einfach im Becken umher schwimmen. Die Zwergpanzerwelse lassen sich sehr gut mit kleinbleibenden Salmlern, Zwergbuntbarschen, Zwergbärblingen und Garnelen vergesellschaften – Mehr zum richtigen Aquarien-Besatz zeigen wir dir hier.

Je größer die Gruppe der Corydoras Pygmaeus dabei ist, desto besser lässt sich das Verhalten der Tiere beobachten. Wer den Zwergpanzerwels züchten möchte, sollte sich ein Zuchtaquarium zulegen. Dadurch kann verhindert werden, dass die Tiere den Laich fressen und die sehr kleinen Jungtiere können in einer geschützten Umgebung aufgezogen werden.

Zwergpanzerwelse sind Allesfresser. Sie sollten abwechslungsreiche und regelmäßig auch mit Lebendfutter gefüttert werden. Ansonsten eignen sich von Flockenfutter bis hin zu Futtertabletten alle gängigen Futter-Sorten für die Fütterung der Corydoras.

Die Art zeichnet sich durch ihre Lebensweise aus, die sich von anderen Panzerwelsen unterscheidet. Hin und wieder wird leider von einem spontanen Versterben der Fische berichtet, was scheinbar gehäuft bei Nachzuchten aus dem Zoohandel vorkommt – ein übel welchem viele tropische Aquarien-Fische unterliegen. Der Zwergpanzerwels gehört in fast jedem Zoofachhandel zum Standard-Sortiment und sollte nicht mehr als 2-4€ pro Fisch kosten.

Jetzt Zwergpanzerwelse bei unserem Partner Garnelio kaufen. Garnelio liefert ausschlie0lich beste Ware, die man im Zoofachhandel in einer solchen Qualität vergebens sucht!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...

Über mich

Maximo

Hi, ich bin Maximo, Aquarianer aus Leidenschaft. Mit diesem Blog versuche ich Anfängern den Einstieg in die Aquaristik zu erleichtern; ihnen die Pforten zu einem tollen Hobby zu öffnen!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich freue mich auf Deinen Kommentar :)

Copyright © 2019. Created by Werbeagentur Luppert in Landau.

Schon unser E-Book entdeckt? 11 typische Aquaristik Anfänger-Fehler und wie du Sie vermeidest!

Die Aquaristik ist einfach ein tolles Hobby: sie bietet eine Menge Freiraum und setzt der Kreativtät fast keine Grenzen ...

Doch so schön dieses Hobby auch ist, so schwer ist zugleich der Einstieg!

In unserem E-Book zeigen wir dir für nur 2,99€ die 11 häufigsten Aquaristik-Anfängerfehler und wie du sie vermeiden kannst.

Jetzt bei Amazon kaufen!