Kupfersalmler im Aquarium halten: alles über Hasemania nanaLesedauer: ca. 7 Minuten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Kupfersalmler im Aquarium halten - so geht's

Der Kupfersalmler, Hasemania nana, ist auf Grund seiner kupfernen Färbung eine besondere Art in der Familie der Salmler. Sie leben im südamerikanischen Raum und erscheinen normalerweise in rötlichen Farbtönen.

Die robusten bis zu 5 Zentimeter großen Schwarmfische verdanken ihren Namen ihrer prägnanten Färbung, die eine deutliche Kupferfärbung aufweist.

Doch der Kupfersalmler ist nicht nur auf Grund seiner Färbung sehr beliebt: er ist ein recht anspruchsloser Beckenbewohner und kann bereits in kleineren Aquarien gehalten werden.

Wie du die schönen Kupfersalmler in deinem Aquarium halten solltest, welche Wasserwerte die Tiere bevorzugen und mit welchen Fischen Hasemania nana vergesellschaftet werden sollten, zeigen wir dir im nachfolgenden Aquaristik Ratgeber Beitrag.

Jetzt Kupfersalmler bei unserem Partner Garnelio kaufen. Garnelio liefert ausschließlich beste Ware, die man im Zoofachhandel in einer solchen Qualität vergebens sucht!

Alles Wichtige über Kupfersalmler in Kürze

  • Kupfersalmler können bis 5 cm groß werden
  • Im Gegensatz zu anderen Salmlern wiest diese Art keine Flosse (Fettflosse) zwischen Rücken- und Schwanzflosse auf
  • Hasemania nana ist einfach in der Haltung und deshalb gut für Anfänger geeignet
  • Die Haltung in einem Gesellschaftsaquarium mit anderen kleinen und mittelgroßen Fischen ist möglich
  • Der Kupfersalmler bevorzugt eine Wassertemperatur von 22 bis 28°C
  • Die kleinen Fische sind recht anspruchslos, was die Nahrung betrifft
  • Eine Nachzucht ist im Aquarium problemlos möglich
  • Die Lebenserwartung beträgt bis zu 10 Jahre
  • Das Aquarium sollte dicht bepflanzt werden. Außerdem bevorzugen Kupfersalmler trübes Wasser und eine schattige Beleuchtung
  • Das Aquarium der Kupfersalmler sollte mindestens 60 Zentimeter lang sein

Kupfersalmler im Aquarium halten

Wo kommen Kupfersalmler vor?

Hasemania nana kommen ursprünglich in Lateinamerika vor - genauer gesagt in West- und Ostbrasilien. Insbesondere den Weiß- und Schwarzwasserflüssen von Rio Purus und Rio São Francisco.

In den schnellfließenden und klaren Flüssen finden sie weiches und leicht saures Wasser mit viel Vegetation vor und können sich in den schnellen Strömungen austoben. In Quellbächen sind sie ebenfalls anzutreffen.

Gruppe Kupfersalmler im Aquarium

Wie viele Kupfersalmler im Aquarium halten?

Der Kupfersalmler ist ein Schwarmfisch und fühlt sich in einer Gruppe mit Weibchen Überschuss wohl. Die Männchen neigen dazu, die Weibchen zu bedrängen – dieses Verhalten kann mit einer weiblichen Mehrheit eingedämmt werden.

Befinden sich ein Schwarm von 20 oder mehr Hasemania nana in einem Aquarium, so weisen die Kupfersalmler ein besonders ausgeprägtes Schwarm- und Sozialverhalten auf.

Kupfersalmler im Aquarium

Das Tiere dann fast ausschließlich mit sich selbst beschäftigt sind, schafft dies optimale Bedingungen für die Vergesellschaftung mit anderen Arten. Voraussetzung ist jedoch ein ausreichend großes Aquarium, da die eigentlich so friedlichen Kupfersalmler ansonsten ein äußerst territorial Verhalten entwickeln können und dazu neigen, andere Arten zu jagen.

Für die Haltung in einer kleinen Gruppe reichen bereits 8 Tiere aus. In diesem Fall können Kupfersalmler auch in einem besonders kleinen 60 Liter Standardaquarium mit den Maßen 60 x 30 x 30 gehalten werden.

Dennoch empfiehlt sich die Haltung der Tiere in einer größeren Gruppe, da dann das Sozialverhalten der Tiere erst richtig zur Geltung kommt.

Kupfersalmler im Aquarium halten

Wie hält man Kupfersalmler im Aquarium?

Hasemania nana ist ein besonders anpassungsfähiger Fisch und hat keine besonderen Ansprüche an das Aquarium. Das macht seine Haltung recht einfach, wodurch die Art auch für Anfänger in der Aquaristik geeignet ist.

Die Kupfersalmler bevorzugen dämmrige Lichtverhältnisse, viele Pflanzen aber auch genug Freiraum zum Schwimmen. Um diese natürlichen Verhältnisse zu simulieren, sollte eine Aquarien-Kantenlänge von 60 Zentimetern nicht unterschritten werden. Bestenfalls sollte die Haltung von Kupfersalmlern erst in einem 100 Liter Aquarium in den Standardmaßen 80x35x40 erfolgen, insbesondere wenn noch andere Zierfische den gleichen Lebensraum bewohnen sollen.

Kupfersalmler Nahaufnahme im Aquarium

Denn dann ist genug Platz für eine dichte Bepflanzung gegeben, die Hasemania nana als Rückzugsort zur Nahrungsaufnahme, zum Ruhen und Laichen benötigen.

Eine üppige Vegetation und gleichzeitig schattige Verhältnisse können ganz einfach durch eine Schwimmpflanzendecke erzielt werden. Möchte man gar Biotop Verhältnisse im Aquarium erreichen, so sorgen Erlenzapfen, Wurzeln und Laub zusätzlich für eine bräunliche Färbung des Wassers, einen geringfügig sauren pH Wert und weitere Versteckmöglichkeiten für die kleinen Fische.

Genauso wie das Wasser, sollte auch der Aquarium Bodengrund dunkel gehalten werden. Mit dem dunklen Boden und dem weichen, leicht saurem, bräunlichem Wasser kommen die Farbtöne des Kupfersalmlers erst richtig zur Geltung.

Hasemania nana im Aquarium halten

Welche Wasserwerte bevorzugt ein Kupfersalmler?

Damit das Wohlbefinden von Kupfersalmlern gesteigert werden kann, sollten die Wasserbeschaffenheit des natürlichen Lebensraums im Aquarium so gut wie möglich nachempfunden werden. Dafür sollten die folgenden Wasserwerte unbedingt eingehalten werden.

  • Standardaquarium mit mindestens 54 Liter (60 cm)
  • Wassertemperatur: 22 bis 28° Celsius
  • pH Wert: 5,5-7
  • Wasserhärte: 2-10

Die optimale Wassertemperatur für Kupfersalmler, passt sich den bevorzugten Werten der meisten südamerikanischen oder südostasiatischen Arten an, was die Vergesellschaftung mit vielen verschiedenen Arten ermöglicht. Auch der bevorzugte pH-Wert, der bei 5,5-7 liegen sollte, und die Wasserhärte, die zwischen 2-10 °dGH liegen sollte, tragen zu dieser Tatsache bei.

Hasemania nana vergesellschaftung im aquarium

Vergesellschaftung von Kupfersalmler

Hasemania nana sind sehr friedliche Tiere und lassen sich deshalb gut mit anderen Arten vergesellschaften. Es sollte lediglich darauf geachtet werden, dass sich die anderen Arten, den relativ sauren Wasseransprüchen der Kupfersalmler anpassen können. Außerdem sollten die anderen Arten ungefähr die gleiche Größe, wie Hasemania nana aufweisen: die Vergesellschaftung mit deutlich größeren Arten ist nicht zu empfehlen, da die kleinen Kupfersalmler sonst schnell als kleiner Snack enden können.

Optimal für die Vergesellschaftung sind südamerikanische Zwergbuntbarsche, wie der Schmetterlingsbuntbarsch oder der Kakadu Zwergbuntbarsch geeignet. Aber auch Welse, insbesondere Harnisch- und Panzerwelse, sind hervorragend als Besatz geeignet.

Kupfersalmler und Hexenwelse im Aquarium halten

Harnischwelse, wie der Fiederbartwels oder der Hexenwels halten sich vor allem am Boden auf, während Kupfersalmler bevorzugt die Mitte des Beckens und den oberen Bereich bewohnen. Die teils territorialen Arten kommen sich also nicht in die Quere.

Futter für Kupfersalmler im Aquarium

Was frisst ein Kupfersalmler?

Hasemania nana ist ein omnivor (Allesfresser) und somit nicht sehr anspruchsvoll wenn es um die Nahrungsaufnahme geht. Er könnte problemlos dauerhaft mit herkömmlichen Aquarien-Flockenfutter gefüttert werden.

Trotzdem sollte auf eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung aus Trockenfutter, Lebend- und Frostfutter geachtet werden. Mehr Infos zu den verschiedenen Fischfutter-Sorten fürs Aquarium zeigen wir dir übrigens hier.

Während der Vorbereitung auf die Zucht, sollte man unbedingt die Lebendfutter zufuhr erhöhen.

Zucht von Kupfersalmlern im Aquarium

Wie werden Kupfersalmler gezüchtet?

Die Zucht der Kupfersalmler ist ebenso einfach, wie die Haltung. Besonders einfach gelingt die Zucht in einem separaten Aufzuchtbecken - hierfür reicht ein 20-30 Liter Nano-Aquarium problemlos aus.

Laichbereite Tiere entfernen sich üblicherweise vom Rest der Gruppe, um sich ein eigenes Plätzchen zu suchen. Entdeckt man ein solches Verhalten, sollte man die Tiere schnell aus dem Gesellschaftsbecken entfernen und in dem kleineren Aufzuchtbecken einsetzen.

Zucht von Kupfersalmlern

Das Wasser im Aufzuchtbecken sollte 10°dGH nicht überschreiten und einen pH Wert von 6 - 6,5 aufweisen. Die Temperatur ist mit 25 – 28° Celsius optimal für die Jungfusche eingestellt.

Als Ablage- und Rückzugsort reichen Pflanzenbüschel, Feinfiedrige Wasserpflanzen und ein Laichrost völlig aus. Der Laichrost dient dazu, das Elternpaar von seinem Nachwuchs fernzuhalten. Zur Sicherheit sollten sie, nach dem Ablaichen, trotzdem wieder in ihr Aquarium gesetzt werden.

Feinfliedrige Wasserpflanzen

Die Eier des Kupfersalmlers sind so klein wie ein Sandkorn und bräunlich gefärbt. Sie werden, meist in den Morgenstunden, in den Wasserpflanzen abgelegt. Nach dem Ablaichen sollte das Aquarium abgedunkelt werden, bis die Fischlarven schlüpfen.

Sobald die Jungfische frei im Wasser umher schwimmen brauchen sie feinstes Lebendfutter wie Pantoffeltierchen. Nach einigen Tagen vertragen sie auch Artemia-Nauplien. Und mit der Zeit kann man die Fische langsam an größeres Futter heranführen, bis man sie schließlich im Becken der Elterntiere einsetzen kann.

Kupfersalmler im Video

Fazit: Kupfersalmler im Aquarium halten

Der Kupfersalmler (Hasemania nana) ist ein einfach zu haltender Aquarium-Zierfisch. Die Tiere können ohne größere Probleme auch von Anfängern gezüchtet werden und weisen keine besonderen Ansprüche an das Aquarium und die Wasserbeschaffenheit auf.

Kupfersalmler sind Allesfresser, die auch an das Futter keine Ansprüche stellen. Sie könnten durchaus dauerhaft mit herkömmlichen Flockenfutter gefüttert werden, weisen aber ein deutlich intensivere Färbung auf, wenn abwechslungsreich gefüttert wird.

Dem Wohlbefinden trägt eine dichte Randbepflanzung und ein gut strukturiertes Becken, das einige Versteckmöglichkeiten und trotzdem genügend Schwimmfläche aufweist, bei.

Die Kupfersalmler sind friedliche Fische, die problemlos mit den meisten kleinen südamerikanischen oder südostasiatischen Arten vergesellschaftet werden können. Bewährt haben sich vor allem südamerikanische Zwergbuntbarsche, andere Salmler oder Welse.

Die Zucht der kleinen Fische kann sehr einfach erfolgen, wenn die Bedingungen im Ablaichbecken ähnlich derer im Haltungsbecken sind.

Jetzt Kupfersalmler bei unserem Partner Garnelio kaufen. Garnelio liefert ausschließlich beste Ware, die man im Zoofachhandel in einer solchen Qualität vergebens sucht!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Über mich

Maximo

Hi, ich bin Maximo, Aquarianer aus Leidenschaft. Mit diesem Blog versuche ich Anfängern den Einstieg in die Aquaristik zu erleichtern; ihnen die Pforten zu einem tollen Hobby zu öffnen!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich freue mich auf Deinen Kommentar :)

Copyright © 2019. Created by Werbeagentur Luppert in Landau.

Jetzt GRATIS E-Book herunterladen11 typische Aquaristik Anfänger-Fehler und wie du Sie vermeidest!

Die Aquaristik ist einfach ein tolles Hobby: sie bietet eine Menge Freiraum und setzt der Kreativtät fast keine Grenzen ...

Doch so schön dieses Hobby auch ist, so schwer ist zugleich der Einstieg!

In unserem E-Book zeigen wir dir Gratis die 11 häufigsten Aquaristik-Anfängerfehler und wie du sie vermeiden kannst. Melde dich einfach für unseren informativen Newsletter an und schon erhälst du das E-Book per E-Mail.